Was ist typisch Herbst?

Triste Tage, Regenwetter, Nebel, Spinnennetze, kurze Tage.
Ja, das ist typisch Herbst.
Wir haben uns neulich auf die Suche nach Dingen gemacht, die davon abgesehen ebenfalls typisch Herbst sind. Und daraus einen Dekoartikel gebastelt.
Wer „wir“ ist? Bettyschwester und ich.

Der Herbst bietet mit seiner Farbpracht durch buntes Herbstlaub auch allerhand tolle Naturdetails. Und ja, sogar Spinnennetze können im richtigen Moment eine wahre Schönheit sein, wenn sich die Sonnenstrahlen am frühen Morgen in den Tropfen darin spiegeln.
Spinnweben in einem Herbstkranz? Natürlich nicht! Gärtnerin Verena meint: „Hopfen darf in einem Kranz nicht fehlen!“

Gesucht: Bunte Herbstpracht

Und so starten wir unsere Suche nach herbstlichen Naturmaterialien. Die Leiter geschnappt, und bewaffnet mit einer Gartenschere in des Nachbars Garten geschlichen!

Materialiensuche für Herbstkranz

Wer die nachfolgenden „Zutaten“ für unser Dekoobjekt allerdings im eigenen Garten findet, sollte bevorzugt in diesem plündern. Beim Nachbar bitte nur nachts.
Wir kommen zum Glück auch ohne Diebesgut aus und können uns frohen Mutes bei Tag im eigenen Garten auf die Jagd nach schönem Hopfen machen. Das solltet ihr übrigens auch, denn der Hopfen sollte noch grün in den Kranz gebunden werden.

Verena mit Leiter

Grün wirkt der Hopfen im Kranz viel schöner – und so machen wir uns den Herbst bei tristem Regenwetter eben gleich ein wenig farbenfroher.

Wir haben für unseren Kranz etwa 10 Handvoll Triebspitzen mit Dolden gesammelt.

Grün allein macht aber noch nichts bunt. Und so setzen wir unsere Sammeltour durch den Garten fort und marschieren geradewegs zu den Hortensien.

Hortensie

Hortensienblüte

Von den Hortensien werden drei bis vier Blüten geköpft.

Hortensien schneiden

Hopfen und Hortensien sind uns aber noch nicht bunt genug und so wandern zuletzt noch Vogelbeeren in unseren Korb. Hiervon schneiden wir fünf Rispen ab.

Vogelbeeren schneiden

Die Materialliste

Machen wir uns zuletzt noch einen Überblick, bevor die eigentliche Arbeit, also das Kranzbinden, beginnt:

Neben unseren Naturmaterialien Hopfen, Hortensien und Vogelbeeren, müsst ihr einen Ägypter Römer (Strohrömer) für den Kranz, Draht zum Befestigen und eine Schere zum Zerkleinern bereithalten.

Wir wünschen euch für heute viel Spaß beim Sammeln und wer in Nachbars Garten unterwegs ist: Lasst euch nicht erwischen! Beim nächsten Mal zeigt Bettyschwester Verena euch, wie genau der Kranz à la „Typisch Herbst“ gebunden wird.

Materialien für Herbstkranz: Typisch Herbst

Signatur von Betty als Hand Lettering Betty von KrimsKramsKreativ

 

 

Ein Kommentar zu „Typisch Herbst

  1. Hallo liebe Betty,

    da ich für Dekosachen sehr empfänglich bin, aber leider kein Talent zum Basteln habe, bin
    ich schon sehr auf den Kranz mit den tollen Materialien gespannt.

    Liebe Grüße von
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.