Vor mir sitzen Betty, Cleo und Siri. Die drei Mädels kennen sich noch gar nicht so lange, sind aber schon ein richtig eingeschweißtes Team.
Betty: Ja, das ist richtig. Die beiden Miezen wohnen seit Oktober bei mir und halten mich seit dem auf Trab. Cleo hat sich gleich zu Beginn schon wie Zuhause gefühlt und weicht mir seit dem ersten Tag nicht mehr von der Seite. Siri war zunächst recht scheu. Aber sie war einfach viel zu verschmust, um sich unter dem Sofa zu verstecken und mittlerweile kommt sie sehr gerne her, um sich verwöhnen zu lassen.

Betty, Cleo & Siri – 3 Mädels aus Bayern

Die beiden Katzen sind ja auch nicht mehr die Jüngsten, wie kam es, dass …
Cleo: Nicht mehr die Jüngsten? Was soll das denn heißen?!

Verzeihung, das war etwas unglücklich formuliert. Mit ihrem äh… stolzen Alter von 6 und 9 Jahren sind Siri und Cleo wahre Damen. Wie kam es denn, dass ihr beide ein neues Zuhause gesucht haben? Wo habt ihr vor Betty gelebt?
Exklusiv Interview mit Katze Siri vom Blog KrimsKramsKreativSiri: Wir sind bei einem jungen Paar aufgewachsen. Zuerst war da nur Cleo und damit die alte Nervensäge nicht mehr nur immer die Zweibeiner volllabert, haben sie mich ein paar Jahre später dazugeholt. Seit dem muss ich ihren stundenlangen Geschichten zuhören. Oder zumindest so tun als ob.
Betty: Nicht nur du Siri, nicht nur du … (Entnervter Blick von Cleo gen Himmel)
Cleo: Unsere Zweibeiner haben sich dann aber vermehrt und vor ein paar Monaten wurde ihr zweites Baby geboren. Das Kleine war allerdings allergisch auf uns Miezen.
Betty: Deshalb hat die Familie schweren Herzens ein neues Zuhause für Cleo und Siri gesucht. Eine Anzeige entdeckte ich erstmals rein zufällig Ende September. Mitte Oktober wurde die Anzeige erneut eingestellt. Kurzentschlossen bin ich dann mit meiner Mama und meiner Schwester losgefahren. Um die beiden nur mal anzusehen.
Cleo: Noch am selben Tag sind wir am 08. Oktober bei Betty eingezogen. „Nur mal ansehen“ hat sich schnell in „total verliebt“ gewandelt 😀

Drei absolut unterschiedliche Typen und Charaktere, die aber doch recht ähnliche Interessen haben, nicht wahr?
Betty: Ja, das kann man durchaus sagen. Gegen Katzenfutter bin ich zwar doch etwas abgeneigt, aber wenn es zum Beispiel ums Basteln geht …
Cleo: Juhu, Basteln!!!
Betty: … ist Cleo immer mit dabei.
Cleo: Total genial: Ich helfe immer beim Kartenschreiben, ordne die Stanzteile an und kümmere mich um Schleifen und Geschenksbänder.
Betty (flüsternd): Sie meint eigentlich, dass sie mit ihrer Pfote immer auf den Stift patscht, wenn ich gerade eine Karte schreibe. Oder dass sie mit ihrem Puschelschwanz ausgestanzte Papierteile vom Schreibtisch fegt. Und um die Bänder „kümmert“ sie sich, indem sie sie quer im halben Bastelzimmer verteilt oder sie wieder vom gebastelten Teil reißt.

Bettys Bastelsucht

Kurze Zwischenfrage: Was hat es denn mit diesem „halben“ Bastelzimmer auf sich?
Betty: Leider müssen sich meine Bastelsachen ein Zimmer mit dem Bürokrempel teilen. Aber mittlerweile breitet sich der Bastelteil schon ganz gefährlich immer weiter aus … (grinst)

Wo wir nun beim Thema Basteln sind – Wie bist du denn auf dieses Hobby gekommen, wo du doch eigentlich zwei links Hände hast?
Betty: Haha, das ist in der Tat richtig. Mittlerweile habe ich mich aber doch ganz gut reingekämpft, würde ich sagen.
Auf das Basteln bin ich im Sommer 2015 gekommen. Ich wollte ein Fotoalbum verschenken und bin dann irgendwie über Scrapbooking gestolpert. Ich habe mich sehr intensiv mit den verschiedenen Werkzeugen usw. beschäftigt und schon nach kurzer Zeit ein nicht ganz unbeachtliches „Lager“ an Materialien zugelegt. Jetzt, eineinhalb Jahre später, bin ich mit einem Schneideplotter, einer Stanz- und Prägemaschine, unzähligen Stempeln, Washi Tape und zahlreichen weiteren Dingen recht gut ausgestattet. Basteln ist sooo toll – und Sachen für dieses Hobby einzukaufen eine wahre Sucht. Aber eine sehr schöne Sucht, oder?

Cleo und du habt also die Macht über das halbe Bastelzimmer. Und wofür ist Siri zuständig?
Siri: Das Basteln überlasse ich gern den beiden. Da geht es mir zu chaotisch zu, wenn Betty dann wieder ruft: „Aber Cleo, du sollst das doch nicht machen!“ „Cleoooo, hör auf an der Schleife zu nagen.“ oder „Cleo, weg vom Stempelkissen, aber sofort!“ Ich mache es mir solange auf der Heizung gemütlich. Wenn Betty in Ihrem Umdekorierwahn aber wieder viele neuen Sachen anschleppt, gefällt mir das!
Betty: Siri sitzt dann immer mit dabei, wenn ich überlege, wo ich welche Deko am besten unterbringe. Siri ist mehr die „Beobachterkatze“, die jede Bewegung genau mitverfolgt. Oder auch den Schatten der Bewegung. Sie liebt Lichter und Schatten, das ist so witzig! Cleo dagegen kann nie ruhig sitzen und muss immer bei allem mitmachen.

Cleo ist ja auch als Diva bekannt. Wie kommt´s?
Exklusiv Interview mit Katze Cleo vom Blog KrimsKramsKreativCleo: Ich? Eine Diva??? Nieeeeeemals!
(Kollektives Seufzen von Siri und Betty)
Betty: Oh doch, und was für eine Diva du bist! Das sieht man schon daran, wie du duchs Zimmer stolzierst. Siri fegt meist wie der Blitz durch die Wohnung, du dagegen immer langsam und bedächtig. Damit du ja nicht übersehen wirst. Und richtig herablassend schauen kannst du, wenn man dich mal streichelt und du davon gerade total genervt bist.
Cleo: Also was sind denn das für Anschuldigungen?
Siri: Nene, recht hat sie, die Betty! (Extrem arroganter Blick von Cleo)

Ääähm, vielleicht sollten wir besser das Thema wechseln! Betty, neben dem Basteln und Dekorieren fotografierst du auch recht gerne?
Cleo und Siri: Oh ja, und am liebsten uns *augenverdreh*
Betty: Ganz richtig, ich liebe es, die verschiedenen Augenblicke des Lebens in einer Momentaufnahme festhalten zu können. Egal, ob es meine Miezen sind, eine Familienfeier oder die Blumen im Garten.

Schon im Kindesalter hast du es geliebt, Geschichten zu schreiben. Kombiniert mit dem Fotografieren eine gute Grundlage für einen Blog, oder?
Betty: Ja, ich möchte meine Gedanken und Bilder auch mit der Welt teilen – dafür ist KrimsKramsKreativ da.

KrimsKramsKreativ als
Bettys 2. Blogprojekt

KrimsKramsKreativ ist aber ja nicht dein erster Blog …
Blog Pfotenabenteuer, Miau hier hat die Katze das SagenBetty: Stimmt. Angefangen hat alles vor etwa 5 Jahren in einem Forum für Farbmäuse. Dort gab es auch einen Bereich für „Andere Tiere“ und da habe ich aus der Sicht meiner Katze Mimi über deren Erlebnisse berichtet. Die Geschichten wurden gern gelesen, die Fotos gern angesehen. Aber dann kam meine Abiprüfung dazwischen und durch den Lernstress bin ich nicht mehr dazugekommen, das Ganze weiterzuverfolgen. Mich hat das aber nie ganz losgelassen, mir hat das damals so viel Spaß gemacht!
Und so habe ich schließlich im Februar 2014 den Katzenblog „Pfotenabenteuer“ ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Miau, hier hat die Katze das Sagen“, hat meine Katze Mimi all ihre verrückten Geschichten mit vielen Fotos zum Besten gegeben. Bis vor ein paar Monaten …

Was ist passiert?
Betty: Mitte September 2016 ist Mimi verschwunden. Wie vom Erdboden verschluckt. Von einem Tag auf den anderen nicht mehr aufgetaucht. Meine Familie und ich, die Leser von Pfotenabenteuer, wir alle vermissen unsere Süße so sehr. Meine Schwester und ich sind mit ihr groß- und erwachsen geworden. Das schlimmste für uns ist, nicht zu wissen, was ihr zugestoßen ist …

Nun hast du dich dazu entschlossen, gemeinsam mit Siri und Cleo ein neues Blogprojekt zu wagen.
Exklusiv Interview mit Betty vom Blog KrimsKramsKreativBetty: Ich habe lange überlegt, was mit Pfotenabenteuer passieren soll und ob ich überhaupt weiterbloggen soll. Mir bereitet das Schreiben aber einfach viel zu viel Freude, als dass ich damit aufhören könnte. Pfotenabenteuer wollte und konnte ich aber nicht mehr weiterführen. Denn das war Mimis Blog und es wäre nicht richtig, mit Cleo und Siri dort zu schreiben. So habe ich mich schließlich dazu entschlossen, mit KrimsKramsKreativ ein vollkommen neues Projekt zu starten.
Siri: Hier möchten wir nicht nur über uns Katzen berichten …
Cleo: … auch wenn wir noch so toll sind!
Siri: … sondern auch über die anderen Dinge, die uns drei so beschäftigen.

Nun haben wir ja allerhand über euch und KrimsKramsKreativ im Allgemeinen erfahren. Möchtet ihr euren Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?
Siri: Für Leckerchen aller Art sind wir natürlich immer zu haben! Egal ob Knuspertaschen für Cleo und mich oder Schokolade für Betty, hihi. Aber über einen lieben, ehrlich gemeinten Kommentar freuen wir uns am meisten.
Cleo: Wenn ihr noch Fragen habt, die sich im Laufe des Interviews noch nicht geklärt haben, fragt uns gerne Löcher in den Bauch.
Betty: Nun freuen wir uns auf die gemeinsame Zeit mich euch allen und sind gespannt, was wir gemeinsam hier erleben werden.

Vielen Dank, dass wir heute einen kleinen Blick „hinter die Kulissen“ von KrimsKramsKreativ werfen durften.

KrimsKramsKreativ-Team: Mit dem größten Vergnügen, tschühüss =)
Cleo: Ich will aber noch …
Betty und Siri: Nein, du wirst heute ausnahmsweise mal nicht das letzte Wort haben.
Cleo: Ich würde aber doch so gerne ….

2 Kommentare zu „Exklusiv Interview mit KrimsKramsKreativ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.